Zurück zur Projektübersicht

XS-Anbau in Worpswede

Wie viel Platz benötigt ein Gast? Ein Alkoven reicht schon: Bekannt in Norddeutschland als gemütliche Schlafstatt, wurde dieser an eine kleine Doppelhaus-Hälfte gesetzt. Für den großartigen Blick aus dem Dachgeschoss auf die Worpsweder Wiesen und Wolken wurde eine kleine Gaube mit französischem Balkon geschaffen.

Mein Büro legte Entwurfs-, Genehmigungs- und detaillierte Ausführungsplanung vor und übernahm die Baubetreuung bis zur Fertigstellung mit örtlichen Handwerksbetrieben.

Bauherr

privat

Partner

Dieter Hüsemann, Tragwerksplanung

Adresse

Worpswede, privat

Fotografie

Susanne Lehmann

Status

Fertigstellung 1995